Was ist On-Page Optimierung? Die Grundidee hinter der Erstellung von gutem und für SEO-relevantem Content liegt darin, eine Webseite so zu optimieren, dass sie eine logische und stimmige Informationsarchitektur aufweist, welche zum einen dem User eine gute Navigationsmöglichkeit gibt, aber auch dem Googlebot gut strukturiert die angebotenen Themengebiete auf einer Webseite präsentiert.

Das Ziel ist möglichst für jede Landingpage ein eigenes Themengebiet zu definieren und im Idealfall damit auch ein Thema zu treffen, welches von Nutzern tatsächlich gesucht wird. Stimmt der Suchbegriff des Nutzers mit dem Thema der Seite überein, stuft Google die Seite entsprechend als relevanter ein. Mit flachen Hierarchien können ausserdem dem User wie auch dem Googlebot den Zugang zu Inhalten über kurze Klickpfade geboten werden.

Dabei soll Wert daraufgelegt werden, dass Content Hubs geschaffen werden. D.h. thematisch verwandte Begriffe, sollten entsprechend auch in den gleichen Kategorien auffindbar sein und sich gegenseitig über interne Verlinkungen unterstützen und semantische Beziehungen schaffen. Dies hilft bei der logischen Anordnung von Inhalten / Pages und ermöglicht es, Verknüpfungen zwischen Themen und Keywords herzustellen, was nicht nur Nutzern, sondern auch Suchmaschinen helfen kann, die Webseite und deren Inhalte besser zu verstehen.