Blog

facebook und instagram video tipps

75 Facebook und Instagram Video Tipps – Teil 1

Video wird immer wichtiger, vor allem in Social Media. Wir starten eine Blogreihe, die Ihnen insgesamt 75 Tipps zu Videos in Social Media wie Facebook oder Instagram gibt. Video vermittelt erstens Nähe und Persönlichkeit, es macht Sie authentisch und greifbar.
Mittlerweile kann man in fast jeder Social Media Plattform Videos hinzufügen und abspielen, Instagram und Facebook haben diese Funktionen mit beispielsweise einer automatischen Abspielfunktion fast perfektioniert.

Warum ist Video so erfolgreich auf Social Media?

Der erste Grund dafür ist eine massiv niedrigere Aufmerksamkeit im Gegensatz zu früher. Wir werden heute von Informationen regelrecht überflutet, wir haben schlicht keine Zeit, alles genau anzusehen. Das Motto ist, mit möglichst wenig Aufwand möglichst viele Informationen zu erhalten. Ein Video kann gemäss einer Umfrage von HubSpot Ihre Conversion-Rate um knapp 80% erhöhen. Das sind enorme Zahlen, was ein einfacher Beweis ist, dass man Videos heute nicht mehr ausser Acht lassen kann. Es gibt keine feste Strategie, wie man mit Videoinhalten umgehen soll, wir haben Ihnen jetzt aber die erfolgreichsten Tipps zusammengestellt.

  1. Videoplan

Videos herzustellen braucht viel Aufwand. Machen Sie sich Gedanken, welche Themen Sie behandeln wollen, wann Sie Zeit haben, die Videos aufzunehmen und ob Sie alle wichtigen Requisiten dazu besitzen. Brauchen Sie noch Ideen? Wir haben Ihnen hier einige Beispiele aufgezählt, welche Arten von Video Sie machen könnten:
Produktvideos
Erklärvideos
Hilfreiche Tipps & Tricks
Blick hinter die Kulissen
Vergleich früher/heute
Prozess aufzeigen

  1. Ziele festlegen

Ein Video kann nicht gut werden, wenn nicht genau festgelegt ist, was man damit erreichen möchte. Welche Zielgruppe möchten Sie ansprechen? Was möchten Sie bei Ihrem Zuschauer erreichen? Wie möchten Sie das Video bekannt machen? Auf welcher Plattform möchten Sie es veröffentlichen?

  1. Halten Sie Ihr Publikum up-to-date

Ganz gleich, für welches Publikum Sie sich interessieren, Sie können nichts falsch machen mit einfachen Updates zu Ihrem Produkt. Personen, die sich entschieden haben, Ihnen in sozialen Netzwerken zu folgen, sind in der Regel bereits interessiert, was Sie anbieten. Sie sollten sich daher wohl fühlen, all Ihre neuesten Updates, Tipps und Tricks zu posten. Videos können diesen Aktualisierungen eine menschliche Note verleihen und mehr Aufmerksamkeit auf Ihre Beiträge lenken. Verwenden Sie ein Video, um eine neue Funktion anzuzeigen, Anwendungsfälle zu demonstrieren oder zu zeigen, wie Ihr Produkt funktioniert, wie dieses Beispiel von Casper unten.

  1. Machen Sie es für Ihre Zielgruppe relevant

Viral klingt unglaublich gross und mächtig, aber wenn Sie Ihre Zielsetzung erreichen möchten, müssen Sie nicht tausende Menschen erreichen. Es muss genau von Ihrer Zielgruppe gesehen und hoffentlich sogar darauf reagiert werden. Viralität ist endlich, das heisst, es ist ein vorübergehender Hype; wenn Sie für Ihre Zielgruppe relevante Videos produzieren möchten, sind diese auch noch nach einiger Zeit bedeutend.

  1. Seien Sie aktuell

Bleiben Sie am Puls der Zeit. Vor allem in Social Media ist alles noch viel schneller vorbei als beispielsweise in Printmedien. Halten Sie sich up-to-date mit den Trends oder relevanten Feiertagen oder Events. Was ist für Ihr Publikum im Moment wichtig? Integrieren Sie dies in Ihr Video!

  1. Übertreiben Sie es nicht

Machen Sie sich aber bitte nicht allzu viele Gedanken um Ihr Video. Es sollte trotz Vorbereitung spontant und natürlich wirken. Wenn Sie sich zu viele Gedanken dazu machen, wirkt es schnell verkrampft. Gehen Sie auch ruhig Risiken ein und probieren Sie verschiedene Stile aus. Seien Sie kreativ und spontan, wenn der Zuschauer sieht, dass das Video spontan entstanden ist, sieht er wahrscheinlich auch über einige Qualitätsmankos hinweg.

  1. Kündigen Sie spezielle Beiträge an

Kündigen Sie Ihre Videos auf Social Media an, indem Sie beispielsweise ein Intro oder eine Kurzversion Ihres Videos hochladen. Dies weckt die Neugier Ihrer Kunden.   

  1. Geben Sie einen Blick hinter die Kulissen

Wenn sich jemand dazu entschliesst, Ihrem Unternehmen zu folgen, heisst das, er will mehr von Ihnen sehen. Und mehr heisst, dass er auch hinter die Kulissen blicken möchte, das heisst, Ihr Team sehen, Ihre Büros oder sonstige persönliche Dinge, die ihn näher mit Ihnen verbindet. Ihr Follower vertraut Ihnen, er will Ihre Beiträge zusammen mit seinen Freunden und Familien sehen.  

  1. Erstellen Sie Verbindungen über die Community

Setzen Sie Ihre Social Media Kampagne Stellen Sie sich Video als Ausgangspunkt für Gespräche und Verbindungen in jedem Netzwerk vor und passen Sie Ihr Social Video wie jede andere soziale Kampagne an. Während du wahrscheinlich kein neues Video als Antwort an alle Leute, die du über soziale Medien hörst, machen kannst, ist es eine grossartige Möglichkeit, eine wirklich tiefe Beziehung zu deiner Community aufzubauen und Marken-Superfans zu erschaffen.

  1. Kennen Sie die Länge und die Grenzen jeder Plattform

Ihre Zielgruppe unterscheidet sich je nach Social Media Plattform. Wenn ein Video auf Facebook funktioniert, heisst das nicht, dass es auf Instagram gleich gut wirkt und umgekehrt. Einen grossen Unterschied gibt es natürlich auch bei der Videolänge. Auf Instagram ist beispielsweise die Höchstzeit für ein Video in einem Post 60 Sekunden, in der Story 15 Sekunden. Facebook zum Beispiel erlaubt Videos bis zu 120 Minuten.
Ihre Zielgruppe unterscheidet sich auf Ihren Social-Media-Plattformen. Warum also nicht Ihre Videos? Inhalte, die Sie für Facebook erstellen, funktionieren möglicherweise nicht so gut auf Instagram und umgekehrt. Einer der grössten Unterschiede zwischen den Plattformen? Zeitbeschränkungen Aus diesem Grund ist es wichtig, den Inhalt für jede Website anzupassen. Für jeden Kanal gibt es Einschränkungen hinsichtlich der Videolänge. 
 
Möchten Sie noch mehr über Social Media Management erfahren? Kontaktieren Sie uns jetzt oder melden Sie sich direkt zu unserem Social Media Workshop an!

Post a comment