Blog

6 Schritte, wie Sie ein Mikro-Influencer werden

Schritt 1 – Werden Sie ein Experte

Sie müssen dem Marken zeigen, dass Sie über Ihre Branche sehr gut informiert sind. Die Gründung Ihrer Branche ist ziemlich einfach, finden Sie einen Nischenmarkt und konzentrieren Sie sich darauf. Es könnte etwas sein, das sie interessiert, wie z.B. Autos, Videospiele, Make-up, Mode, Kunst, etc. Bevor Sie planen, ein Auto zu kaufen, wollen Sie eine Meinung von einem Experten des Autos bekommen,  welches ist die beste Marke? Welches Model? Welche Funktionen hat das Auto? Bevor Sie sich für eine Marke entscheiden, möchten Sie wissen, was die Vorteile für Sie sind, wenn Sie dieses Produkt kaufen.

Schritt 2 – Teilen Sie Ihre Geheimnisse

Sobald Sie Ihren Nischenmarkt bestimmt haben, fangen Sie an, darüber zu sprechen. Lassen Sie uns einfach eine Branche wie Make-up auswählen, um es Ihnen besser zu erklären. Beginnen Sie mit der Erstellung eines einfachen Blogs mit Websites wie zum Beispiel Tumblr , Blogger oder WordPress , diese sind sehr beliebt und einfach zu bedienen. Bloggen gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu Produkten oder Dienstleistungen zu äussern,  Ihre Meinung muss nicht immer zwingend gut sein. Leser lesen gerne ehrliche Kritiken über Marken und Produkte. Sie können über die verschiedenen Make-up-Produkte schreiben. Über Produkte die Sie ausprobiert haben, Marken welche Sie bevorzugen, Beauty-Hacks und über die neuesten Produkte auf dem Markt.

Instagram ist eine grossartige Social-Media-Plattform, auf welcher Sie Ihre Make-up-Fähigkeiten präsentieren können und Produkte vorstellen, die für Sie wirksam waren. Sie können auch Ihre neusten Make-up-Einkäufe präsentieren. Achten Sie darauf, auf Ihren ausgewählten Plattformen aktiv zu sein und vergessen Sie nicht, die Marken zu markieren, denn je aktiver Sie sind und je mehr Sie Marken markieren, desto mehr werden sie Sie bemerken.

Schritt 3 – Fangen Sie an Follower zu generieren

Wenn Sie auf Instagram ein- oder zweimal täglich eine Routine erstellen und ein bis zwei Blogposts pro Woche veröffentlichen, werden Sie feststellen, dass Ihre Follower ansteigen. Es braucht am Anfang etwas Ausdauer, aber wenn der Inhalt interessant dargestellt wird, werden die User wiederkommen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie nicht die Zeit haben, Ihrer Zielgruppe manuell zu folgen oder sich mit ihr zu beschäftigen, dann können Sie einen automatisierten Service für Social Media ausprobieren.

Ihr nächster Schritt sollte sein, eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten zu bilden. Fangen Sie an, nach Influencern in Ihrer Branche zu suchen und freunden Sie sich mit ihnen in den Sozialen Medien an. Wenn Sie einen Blog haben, dann fange Sie an, wertvolle Kommentare zu schreiben. Wenn Sie ihnen auf Instagram folgen, liken Sie ihre Fotos und hinterlassen Sie einen Kommentar. Nach ein paar Kommentaren und Likes fangen sie an, Sie zu bemerken und folgen Ihnen. Letztendlich kann dies zu einer echten Online-Freundschaft führen. Eine Gruppe von Gleichgesinnten wird Ihnen Aufmerksamkeit verschaffen, wenn Sie es am wenigsten erwarten. Zum Beispiel; ein anderer Influencer könnte Sie bitten, mit Ihnen zusammenzuarbeiten, um sich vor einer Marke zu positionieren, die sonst nichts von Ihnen gehört hätte.

Versuchen Sie auch, sich mit anderen Influencern persönlich zu verbinden, indem Sie an Konferenzen und öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen. Dies ist eine grossartige Möglichkeit, einem Namen, den Sie in sozialen Medien gesehen haben, ein Gesicht zu verleihen. Sie können mit den anderen Influencer auf einer persönlicheren Ebene interagieren, Ihre Erfahrungen teilen, Tipps erhalten und Tipps weitergeben.

Schritt 4 – Erstellen Sie ein Markenbild

Ihr Instagram Account und Ihr Blog sind Ihr Portfolio. Lassen Sie es so aussehen, als würden Sie einem potenziellen Käufer ein Haus vorstellen wollen. Grosse Marken sind Ihre Kunden, wenn Sie eine tolle Biographie und gute Fotos haben, dann werden Marken auf Sie aufmerksam. Stellen Sie sicher, dass Ihr Profilbild klar und sauber ist, neutraler Hintergrund und zeigt Ihr Nischenprodukt deutlich. Als Make-up-Experte solltest Sie ein tolles Foto mit einem vollen Make-up-Gesicht haben. Die Mehrheit der Bilder auf Ihrem Instagram-Feed sollten Schminkprodukte oder Gesichter mit Make-up sein, da dies Ihr Nischenmarkt ist.

Wenn es um Ihre Biografie geht, stellen Sie sicher, dass Sie eindeutig angeben, wo Sie sich befinden, denn dies erleichtert es den Marken, sich mit Ihnen in verbinden zu setzten. Vergessen Sie auch nicht, einen Kontakt wie eine E-Mail-Adresse zu haben. Wenn eine Marke an einer Zusammenarbeit mit Ihnen interessiert ist, möchte sie in der Lage sein, sich schnell und in der Regel per E-Mail mit Ihnen in Verbindung zu setzen. 

Schritt 5 – Sagen Sie zuerst Hallo!

Wenn Sie der Meinung sind, ein Mikro-Influencer zu sein, bedeutet das nicht, dass Sie warten müssen, bis eine Marke Sie für eine Zusammenarbeit kontaktiert.  Sie können Marken direkt kontaktieren. Der beste Weg, diese zu erreichen, ist es die E-Mail-Adresse der Person zu finden, die in der Marketingabteilung arbeitet. Wende Sie sich an diese und fragen Sie ob sie nach Influencern suchen, mit denen sie zusammenarbeiten möchten und zeigen Sie ihnen, was Sie zu bieten haben.

Schritt 6 – Erstellen Sie ein Portfolio

Erstellen Sie ein Portfolio das Informationen über Sie enthält, wichtige Punkte sind:

  • Name, Alter, Kontaktinformationen
  • Ihre Nische (Make-up, Kunst, Autos, Mode)
  • Social-Media-Plattformen (Blog-URL, Instagram, Facebook usw.
  • Anzahl der Abonnenten, Follower
  • Impressionen, Reichweite, Engagement (gefunden auf Instagram Business oder durch Google Analytics)

Dieses Portfolio zeigt dem Unternehmen nicht nur, wie ernst es Ihnen ist, sondern es zeigt auch Ihre Professionalität und Leidenschaft für das, was Sie tun.

Ein Influencer zu werden braucht viel Zeit und harte Arbeit. Möglicherweise müssen Sie Portfolios wie dieses an mehrere Marken senden, bevor Sie eine Rückmeldung erhalten, aber behalten Sie es bei und seien Sie in Ihren Bemühungen konsequent. Denken Sie daran, immer aufrichtig zu sein und Sie selbst zu sein, es mag am Anfang als harte Arbeit erscheinen, aber letztendlich wird es sich auszahlen und Sie werden die Früchte ernten, ohne zu viel Arbeit zu verrichten.

Post a comment