Wie kann ich Produkte auf LinkedIn hinzufügen?

LinkedIn gilt bereits lange als DAS soziale Netzwerk, wenn es um’s Knüpfen von professionellen Kontakten geht. Doch jüngst hat die Plattform eine neue Funktion für Unternehmen hinzugefügt – sogenannte Produktseiten. Nun soll man bei LinkedIn Produkte anbieten können. So möchte LinkedIn zum führenden Marketplace aufsteigen.

Was diese neue Funktion genau beinhaltet, weshalb sie so vielversprechend ist und wie Du selbst Produkte zu Deiner Unternehmensseite hinzufügen kannst, erklären wir in diesem Artikel.


Was beinhaltet die neue Produktfunktion von LinkedIn?

 
Seit neuestem bietet LinkedIn die Option ‘Produktseite’ für Unternehmen an. In diesem Tab können Firmen die Produkte hervorheben, die sie anbieten. Besonders sind dabei alle Optionen, die zur Gestaltung der eigenen Produktseite angeboten werden. Neben Kundenbewertungen lässt sich zusätzlich anzeigen, wer alles zu Deinen Kunden zählt. Des weiteren kann ein benutzerdefinierter Call-to-Action Knopf eingebaut werden, um zum Beispiel eine Produktdemo oder ein Kontaktformular anfordern zu können. Ausserdem kann die Präsentation der einzelnen Produkte mit Videos, Beschreibungen oder Fotos ergänzt werden. Dazu kommt noch, dass spezifiziert werden kann, welchen Personen mit welchen Berufen Deine Produkte angezeigt werden. Diese neue Funktion bietet also vielversprechende Möglichkeiten für Social Selling. Direkt auf LinkedIn kaufen kann man allerdings noch nichts.
 

Wieso ist die Funktion so vielversprechend?

 
Bei LinkedIn liegt der Fokus auf dem Netzwerk und dem Vertrauen, das man sich innerhalb der Plattform aufgebaut hat. Nun soll dieses nicht mehr nur indirekt, sonder direkt mit Business verknüpft werden können. User suchen auf LinkedIn nicht nur nach Personen, sondern auch nach Produkten. Mit dieser neuen Funktion soll die Brand Awareness gesteigert, sowie wertvolle Leads generiert werden.
 

Wie füge ich Produkte auf meiner Unternehmensseite hinzu?

 
Schritt 1: Stelle sicher, dass Du über ein Unternehmensprofil bei LinkedIn verfügst. Das ist die Voraussetzung für das Aktivieren der Produktfunktion. Ausserdem ist die Produktfunktion im Moment nur für Software-Produkte freigeschaltet. Deshalb muss Dein Unternehmen als IT- oder Internetunternehmen bei LinkedIn kategorisiert sein.
Schritt 2: Gehe zur  Adminansicht des Unternehmensprofil und klicke auf die Option ‘Produkte’ in der oberen Leiste. Dort erscheint nun ein Button mit der Aufschrift ‘Produkt hinzufügen’. Klicke darauf.
Schritt 3: Nun wirst Du dazu aufgefordert, den Namen des Produktes anzugeben, welches Du hinzufügen möchtest. 
Schritt 4: Danach wirst Du zu einer Seite weitergeleitet, auf der Du die nötigen Angaben zum Produkt eintragen musst. Hier kannst Du nun von den vielen Gestaltungsoptionen Gebrauch machen, die LinkedIn zur Verfügung stellt. Der Link zur Webseite sowie die Produktkategorie dürfen natürlich nicht fehlen. Füge als nächstes oben rechts einen Call-to-Action ein, gib an, für welche Berufspositionen dieses Produkt besonders geeignet ist und ergänze die Produktpräsentation mit einigen Bildern oder Videos. Ausserdem kannst Du angeben, wer bereits Kunde von Deinem Unternehmen ist und dieses Produkt benutzt – solange diese ebenfalls auf LinkedIn vertreten sind.
 

LinkedIn Produkte
So sieht die Seite aus, auf der alle Informationen über das Produkt eingetragen werden.

 
Schritt 5: Am Schluss muss das Produkt bei LinkedIn zur Überprüfung eingereicht werden. Wann und ob das Produkt auf dem eigenen Unternehmensprofil angezeigt wird, ist also abhängig von der Entscheidung der Plattform selbst. 
 
Beachte: Noch nicht alle diese Funktionen sind für Unternehmen aller Art freigegeben. LinkedIn gibt aber an, dass das in Zukunft noch folgt.
 

Wenn man bedenkt, dass ein Grossteil der Leute heute erst nach einer Online-Recherche ein Produkt kauft und sich gleichzeitig zeigt, dass sich immer mehr das Bedürfnis dazu entwickelt, als Kunde in ein Unternehmen und dessen Produkte vertrauen zu können, so trifft LinkedIn mit ihrer neuen Produktfunktion genau den Puls der Zeit. Gleichzeitig können Unternehmen ihre Produkte mit ihrem LinkedIn-Netzwerk verbinden und so qualitativ hochwertige Leads gewinnen. 

 
Du hast Fragen zu diesem Thema oder brauchst Hilfe beim Social Selling? Dann kontaktiere uns hier für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch. Mit unserer langjährigen Praxiserfahrung stehen wir Dir gerne zur Seite.

Related Posts