Wie richte ich Google Search Console richtig ein?

Wie richte ich Google Search Console richtig ein?

Mit der Google Sarch Console sieht Du, wie Deine Webseite bei Google performed, welche URLs Probleme verursachen und was es zu optimieren gibt. In unserem vorgängigen Blogartikel erfährst Du was die GSC genau ist und warum Du diese nutzen solltest. Nun willst Du die Google Search Console einrichten, weisst aber nicht genau wie? Kein Problem: In diesem Artikel findest Du eine Anleitung, wie Du Google Search Console einrichtest und mit Deiner Webseite verknüpfst.

Google Search Console einrichteten in 5 Schritten:

Untenstehend erklären wir Dir wie Du die Google Search Console einrichten kannst  in 5 Schritten.

1. Lege Dir ein Google Konto an

Solltest Du noch kein Google Konto haben, kannst Du Dir ein Konto unter diesem Link anlegen.

Tipp: Verwende nicht Dein privates Google Konto, sondern erstelle ein eigenes Konto, welches Du ausschliesslich für Dein Unternehmen nutzt.

Optional kannst Du bei diesem Schritt auch gleich ein Google Analytics Konto anlegen, falls Du noch keines hast.

2. Einloggen und Property hinzufügen

Anschliessend kannst Du Dich mit Deinem Konto einloggen. Als Erstes musst Du die URL eingeben, für die Du die Search Console nutzen möchtest. Eine Property ist die zentrale Sammelstelle in Analytics für die Daten Deiner Webseite.

3. Bestätigung Deiner Inhaberschaft

In diesem Schritt, musst Du belegen, dass Du tatsächlich der Inhaber der angegebenen Seite bist. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten (Verifizierung einer URL-Präfix-Property, HTML-Datei hochladen, über Google Analytics etc.) und Du wirst Schritt-für-Schritt durch den Verifizierung Prozess geleitet.

4. Letzte Einstellungen vornehmen

Wenn alles geklappt hat, erhältst Du eine Bestätigung. Nun solltest Du noch ein paar letzte Einstellungen vornehmen.

Zielland festlegen

Lege ein Zielland fest, in dem Deine Webseite für Suchende relevant ist.
Solltest Du Deine Webseite in verschiedenen Sprachen zur Verfügung stellen, kannst Du zum Beispiel eine konkrete Länder-Domain oder die IP-Adresse des Servers nutzen.

Sitemap erstellen

Erstelle eine Sitemap und reiche diese bei der Search Console ein. Auf diese Weise kannst Du sicherstellen, dass wirklich alle Inhalte gecrawlt und so via Google gefunden werden können.

5. Loslegen mit Google Search Console

Nun kann es losgehen. In der Suchanalyse kannst Du sehen, über welche Suchanfragen Nutzer auf Deine Webseite gelangen und dementsprechend Deine Inhalte optimieren.

Siehe Dir an, wie Google Deine Seite sieht. Wie werden Deine indexierten Seiten gecrawlt, wie findet die Indexierung statt und wie werden Deine Seiten in die Suchergebnisse mit aufgenommen?

Bettina
Bettina

Schreiben war schon immer eine grosse Leidenschaft von mir. Bei der Analytics Agentur bin ich für die Content Creation verantwortlich.

Related Posts