KI-Texte für SEO – Wie gut sind KI-Copywriting-Tools wirklich? Part 2

Die besten KI-Copywriting-Tools

Auf dem Markt gibt eine grosse Auswahl an KI-Copywriting-Tools, welche unterschiedliche Spezialisierungen und natürlich auch ihre Vor- und Nachteile haben. Schauen wir uns drei der beliebtesten KI-Copywriting-Tools an.

Jasper AI

Eines der bekanntesten KI-Copywriting-Tools ist Jasper AI. Entwickelt wurde die KI des Tools von bekannten Conversion-Experten und Textern. Mit Jasper AI können mehr als 50 verschiedene Texte erstellt werden, darunter unter anderem Produktbeschreibungen, Social Posts, E-Mails, Blogposts oder auch Anzeigentexte für Google, Facebook, Instagram uvm. Jasper AI nutzt bekannte Copywriting Formeln wie AIDA oder PAS. Innerhalb von nur 5 bis 15 Minuten lassen sich mithilfe von Jasper AI sogar lange Texte von 1.500 Wörtern verfassen.

Jasper AI lässt sich mit Surfer SEO verbinden und ermöglicht so eine Analyse der geschriebenen Inhalte nach SEO-Vorgaben. So wird sichergestellt, dass die Inhalte so gut performen wir nur möglich.

Rytr

Auch Rytr ist eines der bekanntesten KI-Copywriting-Tools und verwendet die GPT-3 Technologie. Es werden verschiedene Textformate unterstützt und Rytr bezieht zur Erstellung von Texten, Inhalte und Wörter aus Online-Datenbanken mit ein. Es lässt sich einstellen, wie viele Variationen von einem Text erstellt werden sollen und die Variationen lassen sich alle nachträglich bearbeiten und sogar miteinander kombinieren. Rytr unterstützt mehr als 30 Sprachen und bietet mehr als 20 verschiedene Töne zur Auswahl an.

Frase

Bei Frase handelt es sich vorrangig um eine SEO-Plattform, welche jedoch auch einen KI-Copywriting-Assistenten anbietet. Frase ist damit auf das Schreiben von SEO-Inhalten spezialisiert und geht das größte Problem der Erstellung von Texten mithilfe von KI an: das Fehlen einer persönlichen Note. Das KI-Copywriting-Tool kann verschiedene Schreibstile imitieren und will so das Problem lösen, dass KI-erstellte Texte meist maschinell klingen. Mit Frase lassen sich Gliederungen erstellen, Themen und Keywords optimieren, eine Keyword-Recherche durchführen und natürlich automatisch Textinhalte generieren.

 

Welche Vorteile ergeben sich noch durch Copywriting mit hilfe von KI?

Die Vorteile durch die Nutzung von KI im Copywriting sind offensichtlich wie auch  bereichernd für dein Unternehmen und deine Marketingkampagnen.

1. Präzise Voraussagen

Dank der bereits erwähnten Verarbeitung  unzähliger Daten lässt sich das Zielgruppenverhalten viel besser vorhersagen. Denn die KI erstellt nicht nur Texte für dich, sie gibt dir auch eine Erfolgsprognose bezogen auf Kunden Emotionen und Assoziationen. Redakteure müssen sich nicht mehr nur auf Intuition und Vermutungen verlassen , sondern können basierend auf verfügbaren Daten viel fundiertere Entscheidungen treffen. 

2. Markenbewusstsein erhöhen

Durch die auf die Kunden ausgerichteten Texte, erhöht sich ausserdem die Relevanz und das Markenbewusstsein, was wiederum zu höheren Conversion Rates und höherer Kundenloyalität führt.

3. Zeitersparnis

Ein weiterer sehr wichtiger Vorteil, ist die Zeitersparnis. Diese Zeit kannst du in andere Aktivitäten deines Marketings investieren. So werden auch Schreibblockaden vorgebeugt.

Da die KI bereits qualitativ und quantitativ gute Texte generiert, musst du nur noch diese miteinander vergleichen und gegebenfalls ein wenig anpassen.

4. Einhaltung formaler Richtlinien wird gewährleistet

Die künstliche Intelligenz stellt ausserdem sicher, dass deine erstellten Texte auch den formalen Richtlinien des Markenstils entsprechen. Dazu gehören die Rechtschreibung, die Wortwahl oder die Grammatik. 

 

Ist KI im Copywriting zukunftsträchtig?

Aufgrund der rasanten Entwicklung der künstlichen Intelligenz kann verneint werden, dass sie viele Berufe in ihrer jetzigen Form ersetzen kann und wird. Angefangen bei  automatischen Kassen in Supermärkten bis hin zum automatisierten Kundenservice. Früher oder später wird  künstliche Intelligenz auch das Berufsbild des Autors verändern. 

Da künstliche Intelligenz jedoch meist repetitive Aufgaben übernimmt , ermöglicht sie es Schriftstellern, ihre Talente  bei anderen zu entfalten und „effizienter“ als bisher einzusetzen. 

Auch wenn viele Menschen immer noch mit Skepsis und Ablehnung gegenüber Künstlichen Intelligenz reagieren, ist sie aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. 

Das Hauptziel besteht darin, das Verständnis für diese Technologie zu fördern, und um das Vertrauen in ihre Vorteile zu stärken. 

 

Fazit

Nach allem, was man mit den oben genannten Tools produzieren konnte, denken wir nicht, dass sie menschliche Autoren in absehbarer Zeit ersetzen werden.

Obwohl die Tools ziemlich gut abgeschnitten haben, erfordert jede Kopie eine Bearbeitung und vielleicht weitere Ergänzungen, um sie einzigartiger zu machen. Das sind Schreibhilfen, aber keine Schriftsteller.

Unsere Erfahrungen mit GPT-3-Tools und was wir daraus schliessen können ist:

  • KI-generierte Inhalte können die Produktivität von Autoren steigern, indem sie mit Schreibblockaden umgehen;
  • GPT-3-Tools können gute kleine Textstücke schreiben;
  • Alle KI-generierten Texte müssen vor der Veröffentlichung von Menschen bearbeitet werden.
  • Die meisten Tools versagen, wenn es darum geht, die Intention des Textes zu verstehen;

 

Willst Du im Online Marketing besser werden? Dann buche jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch. Wir unterstützen dich gerne.

 

Nick

Nick