Analytics Agentur Logo black
Suche
Close this search box.

Blog

Digitales Know-How

So erkennst Du KI generierte Inhalte

Die rasante Entwicklung künstlicher Intelligenz hat eine neue Ära in der Erstellung KI generierter Inhalte eingeleitet. Mehr denn je werden Texte, Bilder und Videos von KI-Systemen generiert, deren Qualität so hochwertig ist, dass sie kaum noch von menschengeschaffenen Werken zu unterscheiden sind. Diese Fortschritte werfen wichtige Fragen auf:

Wie kann man die Echtheit von Informationen verifizieren, wenn die Grenzen zwischen künstlich generierten und authentischen Inhalten immer mehr verschwimmen?

Die Fähigkeit, zwischen von KI erzeugten und von Menschen erstellten Inhalten zu differenzieren, wird zunehmend zu einer grundlegenden Kompetenz in der Informationsgesellschaft. Sie ist entscheidend, um die Glaubwürdigkeit von Informationen zu bewerten und Falschinformationen zu erkennen. Die Herausforderung besteht darin, sich nicht von der Oberflächlichkeit täuschen zu lassen und die Werkzeuge zu beherrschen, die eine Unterscheidung ermöglichen.

In diesem Blog werden Strategien und Tools vorgestellt, die dabei helfen, KI-generierte Inhalte zu identifizieren und sich vor potenziellen Täuschungen zu schützen. Es geht darum, ein Bewusstsein für die Notwendigkeit einer kritischen Medienkompetenz zu schaffen und das Rüstzeug zu vermitteln, mit dem man in einer zunehmend von KI geprägten Landschaft navigieren kann.

 

KI generierte Texte erkennen

Um zu erkennen, ob ein Text von einer KI generiert wurde, sollte man auf spezifische Eigenschaften achten. Diese Texte neigen dazu, monoton zu sein und wenig Variation in ihrem Stil zu zeigen. Die Auswahl der Wörter kann künstlich oder wiederholend wirken. Zudem können grammatische, orthographische oder Interpunktionsfehler Hinweise auf eine maschinengenerierte Herkunft liefern. Eine weitere Beobachtung ist, dass solche Texte oft an Oberflächlichkeit leiden oder es an inhaltlicher Tiefe mangelt – KI-Systeme tun sich schwer, komplexe Ideen und Gefühle authentisch zu vermitteln.

Vergleicht man diese mit anderen Quellen, können Merkmale wie Plagiate oder direkte Übernahmen aus anderen Texten die KI-Erzeugung verraten. Mit etwas Übung und Intuition ist es möglich, KI-generierte Texte ziemlich zuverlässig von von Menschen verfassten Texten zu unterscheiden. Dennoch verbessern sich die Technologien laufend, weshalb das Erkennen von KI-generierten Texten eine stetige Herausforderung darstellt.

Tools zur Erkennung KI generierter Inhalte

OpenAI Classifier: Dieses kostenlose Tool kann Texte auf ihre Wahrscheinlichkeit hin überprüfen, ob sie von einer KI generiert wurden. Es funktioniert am besten für englische Texte.

So erkennst Du KI generierte Inhalte - Analytics Agentur
Eigener Screenshot von OpenAI.com

 

GPTZero: Ein weiteres kostenloses Tool, das KI-generierte Texte erkennen kann. Es ist ebenfalls hauptsächlich für englische Texte ausgelegt, kann aber auch bei deutschen Texten eine Einschätzung abgeben.

So erkennst Du KI generierte Inhalte - Analytics Agentur
Eigener Screenshot von gptzero.me

 

Sapling: Ein kostenpflichtiges Tool, das KI-Texte erkennen kann. Auch hier liegt der Fokus bisher auf englischen Inhalten.

So erkennst Du KI generierte Inhalte - Analytics Agentur
Eigener Screenshot von sapling.ai

 

Originality.ai: Ein leistungsfähiges, aber kostenpflichtiges Tool, das nicht nur KI-Texte, sondern auch Plagiate erkennen kann. Es scannt ganze Websites und hat keine Zeichenbegrenzung.

So erkennst Du KI generierte Inhalte - Analytics Agentur
Eigener Screenshot von Originality.ai

KI generierte Bilder erkennen

Das Identifizieren von durch Künstliche Intelligenz erzeugten Bildern stellt oft eine grössere Schwierigkeit dar als bei Texten. Fortschrittliche Bildgenerierungs-Technologien, wie beispielsweise DALL-E oder Stable Diffusion, sind in der Lage, äusserst realitätsnahe und detailreiche Abbildungen zu schaffen, die auf den ersten Blick mit von Menschen geschaffenen Kunstwerken verwechselt werden können. Es gibt jedoch gewisse Merkmale, die auf eine Erstellung durch Maschinen hindeuten könnten: Unnatürliche oder inkorrekte Proportionen, Anatomiefehler oder Perspektivenprobleme dienen oft als Anzeichen für Bilder, die von einer KI generiert wurden. Ebenso können Unschärfen, digitale Artefakte oder sonstige visuelle Störungen auf eine künstliche Herkunft hinweisen.

So erkennst Du KI generierte Inhalte - Analytics Agentur
Anatomiefehler – Wie viele Finger kannst Du zählen? Ausserdem sind die Finger auf der rechten Seite miteinander verschmolzen (generiert mit Dalle-e)

Gelegentlich sind auch repetitive Muster oder eine bestimmte Gleichförmigkeit in der Bildkomposition erkennbar. Darüber hinaus können Elemente im Bild, die scheinbar nicht harmonisch zueinander passen, darauf deuten, dass sie durch ein KI-System aus verschiedenen Quellen zusammengesetzt wurden. Mit der Zeit entwickeln erfahrene Beobachter ein Gefühl dafür, was authentisch wirkt und was nicht. Die Technologien hinter der Bildgenerierung verbessern sich jedoch kontinuierlich, was die Differenzierung zunehmend erschwert. Das zuverlässige Erkennen von KI-erstellten Bildern bleibt somit eine anspruchsvolle Aufgabe.

KI generierte Audios erkennen

Das Identifizieren von durch Künstliche Intelligenz erstellten Audiodateien ist vergleichbar mit der Herausforderung, die bei Bildern und Videos auftritt. Die heutigen Systeme zur Sprachsynthese sind in der Lage, Stimmen zu erzeugen, die sehr realistisch und natürlich erscheinen und sich kaum von Aufnahmen realer Menschen unterscheiden lassen. Es gibt jedoch spezifische Anzeichen, auf die geachtet werden kann:

Allgemeine Merkmale

Künstlich wirkende Betonungen, unnatürliche Pausen oder Intonationen sind oft Anhaltspunkte für eine maschinelle Erstellung. Ebenso können akustische Störungen wie Rauschen oder Verzerrungen darauf hinweisen. Eine gewisse Gleichförmigkeit oder Mangel an emotionaler Vielfalt kann auffallen, da KI-Systeme noch nicht in der Lage sind, die Feinheiten von Emotionen und Sprachmelodien vollständig zu imitieren. Inkonsistenzen in der Qualität der Stimme während eines Audioverlaufs können ebenfalls auf eine Erzeugung durch KI hindeuten.

Adobe Enhance (Sound Optimierung)

Dieses Tool von Adobe kann Hintergrundgeräusche und Echos aus Audioaufnahmen entfernen und die Stimme hervorheben. Es kann somit dabei helfen, Unterschiede zwischen KI-generierten und menschlichen Aufnahmen zu erkennen.

So erkennst Du KI generierte Inhalte - Analytics Agentur
Eigener Screenshot von podcast.adobe.com

Listnr

Listnr ist ein KI-Sprachgenerator, der eine grosse Auswahl an KI-Stimmen bietet. Obwohl es primär für die Erstellung von KI-Sprache entwickelt wurde, kann es auch dabei helfen, solche Stimmen zu identifizieren.

Letztendlich bleibt es schwierig, KI-generierte Audiodateien eindeutig zu identifizieren. Mit der fortschreitenden Entwicklung der Technologien werden die Unterscheidungsmerkmale zunehmend feiner. Deshalb ist es entscheidend, sich auf verlässliche Quellen zu stützen und bei Unsicherheiten kritisch zu prüfen, ob eine Aufnahme wirklich von einem Menschen stammt. Dies ist essenziell, um Desinformation durch KI-gestützte Fälschungen wirksam zu bekämpfen.

So erkennst Du KI generierte Inhalte - Analytics Agentur
Eigener Screenshot von listenr.ai

Letztendlich bleibt es schwierig, KI-generierte Audiodateien eindeutig zu identifizieren. Mit der fortschreitenden Entwicklung der Technologien werden die Unterscheidungsmerkmale zunehmend feiner. Deshalb ist es entscheidend, sich auf verlässliche Quellen zu stützen und bei Unsicherheiten kritisch zu prüfen, ob eine Aufnahme wirklich von einem Menschen stammt. Dies ist essenziell, um Desinformation durch KI-gestützte Fälschungen wirksam zu bekämpfen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Fortschritte in der künstlichen Intelligenz eine doppelte Wirkung haben:

Während KI-generierte Inhalte immer raffinierter und schwieriger zu erkennen werden, entwickeln sich parallel dazu auch die Technologien und Methoden zur Detektion dieser Inhalte stetig weiter.

Diese dynamische Entwicklung deutet auf ein fortlaufendes Wettrüsten hin, bei dem die Verbesserung der Erkennungsmethoden mit den immer ausgefeilteren Generierungstechniken Schritt halten muss.

Die zunehmende Komplexität und Qualität von KI-generierten Inhalten macht es unerlässlich, dass Verbraucher, Inhaltsproduzenten und Technologieentwickler gleichermassen in der Lage sind, echte von künstlich generierten Inhalten zu unterscheiden. Die gute Nachricht ist, dass, obwohl die Herausforderung wächst, auch die Werkzeuge und Techniken zur Identifizierung dieser Inhalte fortschrittlicher und zugänglicher werden.

Letztlich wird der Erfolg in der Bewältigung dieser Herausforderung nicht nur von der Technologie selbst abhängen, sondern auch davon, wie gut die Gesellschaft als Ganzes in der Lage ist, sich anzupassen und die notwendigen Kompetenzen zu entwickeln, um zwischen dem Authentischen und dem Künstlich Generierten zu unterscheiden.

 

Wir beraten Dich gerne rundum das Thema Künstliche Intelligenz. Buche jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch und überzeuge Dich von unserer Expertise. Wir beantworten jede deiner Antworten gerne und stehen Dir mit unseren Dienstleistungen gerne zur Verfügung. Folge uns auch auf Linkedin für die neusten Updates.

Shirin Azrak

Shirin Azrak

Wir entwickeln Strategien für dein digitales Geschäftsmodell der Zukunft.

Neuste Beiträge

Educational Consulting

Brauchst du Unterstützung oder ein Coaching in deinem Projekt? Wir helfen dir!